Pfeifenspektakel Tabakskollegium Berlin

Stellvertretend für das Tabakskollegiums Berlin und Nils Thomsen möchte ich mich für die vom Blog Pfeifengenießer gesammelten Tabak- und Pfeifenspenden bedanken.

Am gestrigen Samstag, dem 22.11. habe ich die willkommene Spende der Pfeifengeniesser an das Berliner Tabakskollegium übergeben.

Wie in jedem Jahr wurden danach die Spenden sortiert, die Pfeifen gezählt und alles für den Transport zu Frank Zanders Weihnachtstafel verpackt.

Ich hoffe, wie in den letzten beiden Jahren auch dieses Mal am 22.12. als Helfer dabei zu sein. Wenn es klappt, erhaltet Ihr natürlich auch einen ausführlichen Bildbericht von Frank Zanders Weihnachtstafel.

Grüsse uwe

Hier einige Impressionen vom Pfeifenspektakel:

DSCF0275

Beim Auspacken und Sortieren der Spenden

DSCF0276

Tabak, Tabak, Tabak

DSCF0277

… und natürlich jede Menge Pfeifen, insgesamt etwas über 900 Stück…

DSCF0278

600 nagelneue Pfeifen als Spende von der Fa. Design Berlin bzw. Planta

DSCF0279

wWe in jedem Jahr wird der gespendete Tabak „sortenrein“ in Eimern gemischt, einmal eher die „aromatisch – dänische“ und einmal eher „kräftig – englische“ Richtung. Zum ersten Mal dabei – auch ein Eimer mit Halfzware-Tabak zum Drehen.

DSCF0281

Dier fertigen Mischungen, mit Nachfüllreserve, gut 10 Kilogramm Tabak. Dazu kommen noch über 250 Schachteln Zigaretten und Zigarrillos, Feuerzeuge usw. die in die Beutel für die Tische gepackt werden

DSCF0283

Fertig gepackt für den 22.12.2014, den Tag der Weihnachtstafel.

5 Kommentare zu Pfeifenspektakel Tabakskollegium Berlin

  1. Jürgen Schwarz // 25. November 2014 um 09:11 // Antworten

    Hallo,
    einfach eine tolle Idee. Ich denke, es wird sehr viele erfreuen.
    Dem engagierten Team sage ich Respekt und Anerkennung zu eurer Leistung und weiterhin viel Erfolg.

    Gruß Jürgen

  2. Liebe Tabakfreunde der „Pfeifengeniesser-Gemeinde“,
    .
    wir Mitglieder des Tabakskollegiums Berlin bedanken uns für Eure Spende und die nette Art der Unterstützung. Den Artikel zum Obdachlosenfest und dessen Vorbereitung findet Ihr hier:
    http://www.berliner-tabakskollegium.de/artikel/20141222-zandertafel.html
    .
    Tabakskollegium Berlin / Nils Thomsen

  3. vielen Dank für den schönen Bericht! Ich hoffe, es wird wieder ein toller Abend an der Weihnachtstafel…
    Toll, das Du Dich persönlich da so einbringst! 🙂

    • Hallo Andreas,
      wenn man etwas tun kann, sollte man es auch tun.
      Und auch Euer Beitrag zu Frank Zanders Weihnachtstafel ist ja kein geringer. Wie auch immer, was zählt. ist der Wille etwas zu tun, in einer Gesellschaft. wo arm und reich immer weiter auseinanderdriften.

      hrüsse uwe

  4. Immer wieder eine Freude, diese Aktion zu unterstützen 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.